Physiomat


Physiomat

3 Dimensionale Vibrationsplatte

Was bringt das Training auf dem Physiomat?

Unsere gesamten Bewegungen bestehen aus einem Wechselspiel zwischen sensorischen Reizen und motorischer Umsetzung.

Ziel der Koordinationsschulung ist und bleibt die Reduzierung des Energieaufwandes bei gleich- bleibender oder höherer Leistungsfähigkeit
während muskulärer Aktionen.

Die Propriozeption als Schulung der Tiefensensibilität in ihrem gesamten Spektrum dient der Hilfestellung zur optimalen und ökonomischen Bewegungsausführung.
Sie wirkt haltungsaufbauend und muskelkräftigend und stellt bei spezifischen Krankheitsbildern die Grundlage, um körperliche Unstimmigkeiten günstig zu beeinflussen.

Gut ausgeprägte koordinative Fähigkeiten bewirken durch das Erleben bei vielseitigem, variationsreichem und kreativem Üben gute Körpergefühle, Freude und neue Bewegungsqualitäten.

Koordination ist die Grundlage von Ausdauer und Kraft.

Die Wirkung des Physiomat zeigt sich sowohl im Alltag als auch im Sport schnell. Je besser die Koordination, umso optimaler die Körperhaltung und die Ausführung der richtigen Bewegungsabläufe.

Mit einer optimalen Gleichgewichtsfähigkeit und guten Reaktion verringert sich die Sturzgefahr und das Verletzungsrisiko. Diese wichtigen Basisfaktoren werden auf dem Physiomat ganzheitlich aufgebaut.

Vorteile des Physiomat

POSITIVES KÖRPERGEFÜHL

Bereits beim ersten Training fördert der Physiomat ganz ohne Willensanstrengung oder Überlastung von Herz, Kreislauf und Bewegungsapparat eine intensive Muskelarbeit.

Der Effekt ist schnell spürbar!

KURZE TRAININGSZEIT
Der Physiomat unterstützt Ihr natürliches Muskeltraining bei äußerst geringem Zeitaufwand von ca. 10 Minuten pro Einheit bei einfacher und hocheffektiver Handhabung.

HOHER MOTIVATIONSFAKTOR
Das Training auf dem Physiomat macht Spass und überfordert nicht.

Die Programmvielfalt schafft Abwechslung und das Training kann individuell optimal passend gestaltet werden.

DOKUMENTATION DER FORTSCHRITTE
Ob über die beim Präventionstraining erreichbaren Bioageing-Punkte oder die aussagekräftige Dokumentation der persönlichen Fortschritte, keine Trainingseinheit geht verloren.